Storia

La storia

del Petit Cafe

Die Geschichte des Petit Café began in den 80er Jahren, als….


Wie alles began

1962 eröffnete das kleine Petit Cafe im Herzen der Münchner Innenstadt. Nicht weit vom Marienplatz entfernt findet man hier – direkt ggü. des Mandarin-Orientals – eine unscheinbare mit Epheu bewachsene Fensterfront, die etwas schwerlich Einblicke zulässt. Unscheinbar – jedoch nur im ersten Moment. Schaut man sich das Petit Cafe einmal genauer an, so erzählt es schnell und über Bilder transportiert die eigentliche Geschichte dieser Bar.

VIPs wie Freddie Mercury, Alain Delon und viele andere Stars feierten hier ausgiebig, tranken, tanzten und genossen das Leben. Seitdem nun Massimo diesen kleinen Geheimtipp übernommen hat, verleiht er diesem einmaligen Lokal italienischen Charm gepaart mit Köstlichkeiten aus Italien und dem ein oder anderen guten Glas Wein.


Klein aber fein ist hier der treffende Satz. Das alte Klavier füllt den Raum mit nostalgischen Anmutungen und lässt erahnen, dass hier schon Gäste unvergessliche Abende mit einer persönlichen Klavierbegleitung gefüllt haben. Im Sommer sitzt man natürlich vor der Tür und beobachtet das wilde Treiben der Münchner bei einem Espresso oder einem Glas Prosecco. Freuen Sie sich auf ein gastronomisches Erlebnis zwischen Hektik und Alltag – bei Massimo entfliehen Sie für kurze (oder auch längere Zeit) nach Italien. Wir freuen uns auf Sie.